weibl. B Auswärtssieg mit nur 5 Gegentoren

Am Sonntag reiste die WJB der HSG Vulkan Vogelsberg zum Auswärtsspiel gegen Werra. Schnell gingen die Lauterbacherinnen in Führung (2:0; 3. Minute). In der sehr torarmen ersten Halbzeit konnte die Führung aber immer weiter ausgebaut werden (Halbzeitstand 7:3 für die HSG). In der zweiten Halbzeit wurde das Spieltempo auf der Seite der Lauterbacherinnen aber etwas erhöht. So konnten sich die Vulkanierinnen immer weiter absetzen und mit einem 17:5-Sieg nach Hause fahren.

 

„Die gute Abwehrleistung war ausschlaggebend für den Sieg.“, so Trainerin Resi Kuttenkeuler. „Im Angriff müssen wir aber noch etwas dynamischer werden. Da haben wir uns dem Spieltempo der Gegnerinnen zu sehr angepasst. Das müssen wir am 18.12. bei unserem Heimspiel gegen Werra besser machen.“ 

Lene Hansel (Tor), Wiebke Czerwinka (4 Tore), Dorothee Schönfeld (1 Tor), Anne Schneider, Chiara Hein, Hannah Veith , Felicia Rühl (3 Tore), Jolina Zier (5 Tore), Amelie Griesel (4 Tor, davon 2 Siebenmetertore), Shokofe Jafaree