Volles Programm für Nachwuchs der HSG Vulkan Vogelsberg

Ein volles Programm steht den Jugendteams der HSG am Wochenende ins Haus und das vor allem daheim.

Start am Samstag ist bereits um 13.30 Uhr durch die E-Jugend, die in der Großsporthalle den TV Hersfeld empfängt. Die Gäste ist unangefochten Tabellenführer und auch das Hinspiel im November ging an den TVH, doch die Vulkan-Kids haben sich spürbar weiterentwickelt. Ein spannendes Spiel darf erwartet werden.

 

Gleiches gilt im Anschluss um 15.00 Uhr für die männliche D-Jugend, die sich in den letzten Partien deutlich auf einer Erfolgswelle befinden. Mit Großenlüder/Hainzell kommt ein Team nach Lauterbach, dass sich in der Tabelle nur 2 Plätze über den Vogelsbergern und damit durchaus noch in Reichweite befindet. Sollte eine erneute Leistung wie zuletzt in Bad Hersfeld erzielt werden, ist ein doppelter Punktgewinn nicht unmöglich.

Direkt im Anschluss um 16.30 Uhr hat die weibliche D-Jugend die Chance, vorzeitig Meister der Bezirksrunde Süd zu werden. Mit der TSG Schlitz hat das Team um Theresia Kuttenkeuler das momentane Tabellen-Schlusslicht zu Gast. Bei einer konzentrierten Leistung dürften theoretisch nach dem Match also die „Korken“ knallen.

In ihrem 3. Platzierungsspiel empfängt die männliche B-Jugend um 18.00 Uhr die Alterskollegen des Hünfelder SV zu einem Kracher. Beide Mannschaften sind aktuell noch verlustpunktfrei. Während in der laufenden Saison der HSV bereits gute Partien ablieferte, sind die Jungs um Trainer Ben Jost und Oli Hessler erst in den letzten Partien richtig in Fahrt gekommen. Das zu unterstrichen und ihre Fans weiter zu begeistern, wird Aufgabe von Czerwinka, Hodolli und Co. sein, bevor um 20.00 Uhr die Herren starten.

Den Abschluss des Jugend-Wochenendes bildet die zweite Mannschaft der E, welche am Sonntag um 14.00 Uhr zur Auswärtspartie in Grebenhain an den Start geht.